Lahmacun – mehr als nur türkische Pizza
 
Vorber. Zeit
Zuber. Zeit
Zeit insg.
 
Sie sind der Renner bei jedem Buffet: knusprige Lahmacun mit Hackfleischbelag laufen so mancher Pizza schnell den Rang ab.
Autor:
Rezepttyp: Vorspeise
Küche: Türkisch
Portionen: 4
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 200 g Mehl (Type 405)
  • 120 ml Wasser
  • ½ TL Salz
  • Olivenöl zum Bestreichen
  • Für den Belag:
  • 150 g Lammhack (oder halb Lamm/halb Rind)
  • 1 Tomate
  • 1 kleine rote Spitzpaprika
  • 1 grüne Sivri-Paprika
  • 1 handvoll Petersilie
  • Evtl. 1 frische Chilischote
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Pul Biber (türkische Paprikaflocken)
  • Salz & Peffer nach Gefühl
  • Außerdem:
  • Zitronenspalten
  • Für den Salat:
  • 2 Tomaten
  • 1 Stück Salatgurke
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 TL Sumak
  • 1 TL Nar Ekşisi (Granatapfelsirup)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz & Peffer nach Gefühl
Zubereitung
  1. Für den Teig:
  2. Das Mehl in eine Schüssel geben und mit dem Wasser und dem Salz hinzu und daraus von Hand oder mit der Küchenmaschine für 10 Minuten einen geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.
  3. Den Backofen mitsamt Brotbackstein für mindestens 1 Stunde bei 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Wenn euer Ofen mehr hergibt, heizt ein, was geht.
  4. Für den Belag:
  5. Tomate, Paprika und Petersilie in grobe Stücke Stücke schneiden, in einen Blitzhacker geben und zu einer Paste püreieren. Die Paste kurz in einem Sieb abtropfen lassen und den Saft auffangen.
  6. Dann das gemixte Gemüse mit dem Hackfleisch und dem Tomatenmark und den Gewürzen vermengen. Sollte die Masse trocken wirken, den aufgefangenen Gemüsesaft löffelweise darunter geben, so dass ein feuchter Belag entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Lahmacun formen und backen
  8. Jeweils ein Stück Teig abstechen (um die 20g) und rund wirken. Dazu das Teigstück mit der einen Hand festhalten und mit der anderen Hand am Rand hochziehen und in die Mitte drücken.Teig etwas drehen und die Prozedur wiederholen, bis sich eine Kugel form. Die Kugel in beiden Händen rund reiben und auf ein bemehltes Brett legen. Für 10-15 Minuten ruhen lassen.
  9. Je eine Teigkugel auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und mit einem Nudelholz zu einem dünnen Kreis ausrollen. Der Teig sollte wirklich dünn sein.
  10. Die Teigkreise auf ein Stück Backpapier legen und mit Olivenöl bepinseln. Dann den Belag mit den Fingern dicht und gleichmäßig darauf verteilen. Dabei einen Rand von ca. 0,5 - 1 cm lassen. Auf ein Backpapier gehen ca. 6 kleine Lahmacun.
  11. Das Backpapier mit Hilfe eines Bretts auf den heißen Pizzastein ziehen und dort ca. 10-12 Minuten backen, bis die Lahmacun knusprig und goldbraun sind.
  12. Die Lahmacun kurz ausdampfen lassen. Mit frischt gepresstem Zitronensaft beträufeln und heiß essen.
  13. Für den Salat:
  14. Tomaten, Gurke in Stücke und die rote Zwiebel in Ringe schneiden. In einer Schüssel mit den übrigen Zutaten anmachen. Sobald die heißen Lahmacun aus dem Ofen kommen, etwas Zitronensaft und einen Löffel von dem Salat darauf geben. Lahmacun zuklappen und essen. Köstlich!
Recipe by So nach Gefühl at https://www.sonachgefuehl.de/kleine-lahmacun-mehr-als-nur-tuerkische-pizza/