Rauchiges Auberginenpüree - Yoğurtlu Söğürme
 
Vorber. Zeit
Zuber. Zeit
Zeit insg.
 
Rauchiges Auberginenpüree wird richtig gut, wenn mit Holzkohle gegrillt wird. Dann ist dieses türkische Meze einfach unwiderstehlich!
Autor:
Rezepttyp: Meze
Küche: Türkisch
Portionen: 4
Zutaten
  • 2 mittelgroße Auberginen
  • 300 g türkischer Joghurt 3,5%
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Salz
  • ein paar rote Pfefferkörner zum Servieren
  • optional:
  • Dänisches Rauchsalz
  • Smoking Gun mit Räuchermehl
Zubereitung
  1. Die Auberginen grillen, wie es für euch passt. Am besten auf dem Holzkohlegrill. Doch Gasgrill, Backofen oder Grillpfanne funktionieren dank Rauchsalz oder "Smoking Gun" ebenfalls. Außen dürden die Auberginen schwarz werden, das ist nicht schlimm. Fertig sind sie, wenn sie weich sind.
  2. Die Auberginen in eine Schüssel legen und etwas abkühlen lassen. Dann mit einem spitzen Messer aufschneiden. Die Haut entweder in Bahnen herunterziehen oder das Mark mit einem Löffel herauskratzen. Mal geht das eine besser, mal das andere.
  3. Das Auberginenfleisch in eine Schüssel legen und weiter auskühlen lassen. Dabei verliert es Flüssigkeit. Hebt sie auf!
  4. Dann das abgetropfte Auberginenfleisch mit einem großen Messer auf einem Schneidebrett so lange hacken, bis ein mittelfeines Püree entstanden ist.
  5. Den Knoblauch pellen, in grobe Stücke schneiden und zusammen mit dem Salz in einem Mörser zu Brei mahlen.
  6. Variante Rauchsalz: Unter Punkt 5 statt normalem Salz, Rauchsalz verwenden.
  7. Variante Smoking Gun: Das Püree samt dem Saft in einer Schüssel mit dem Rauch aus der Smoking Gun berauchen. Die Schüssel mit einer Haube oder mit Frischhaltefole abdecken. Den Rauch nach ca. 30 Sekunden wieder abziehen lassen.
  8. Dann das Auberginenpüree, das Knoblauchsalz und den Joghurt zu einer stückigen Creme verrühren. Eventuell etwas Wasser hinein geben. Dann alles mit ein paar roten Pfefferkörnern anrichten.
Recipe by So nach Gefühl at https://www.sonachgefuehl.de/rauchiges-auberginenpueree-yogurtlu-soeguerme/