Kısır - Anatolischer Bulgursalat
 
Vorber. Zeit
Zuber. Zeit
Zeit insg.
 
Ein Klassiker der Anatolischen Küche. Hier erfahrt ihr den Unterschied zwischen türkischem Bulgursalat und Tabouleh.
Autor:
Rezepttyp: Salat
Küche: Türkisch
Portionen: 4
Zutaten
  • 200 g feiner Bulgur (Köftelik)
  • 150 ml Wasser
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1-2 Frühlingszwiebeln
  • 2 EL neutrales Öl
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • ½ Bund frische Minze
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Paprikamark (Acı Biber Salcası)
  • ½ TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Acı Pul Biber (scharfe Chiliflocken)
  • 2 EL Nar Ekşisi (türkischer Granatapfelsirup)
  • Saft von ½ Zitrone
  • Ca. 75 ml Olivenöl
  • Salz & Pfeffer so nach Gefühl
Zubereitung
  1. Das Wasser zum Kochen bringen und in einer hitzebeständigen Schüssel über den Bulgur geben und diesen für 15 Minuten quellen lassen.
  2. Die Zwiebel fein würfeln und in etwas neutralem Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze andünsten. Dann kommen die Gewürze, das Paprikamark und das Tomatenmark dazu. Kurz mitdünsten. Dann die Pfanne vom Herd ziehen und alles abkühlen lassen.
  3. Die Frühlingszwiebeln der Länge nach halbieren und in feine Ringe schneiden. Die Kräuter fein hacken.
  4. Die abgekühlte Zwiebelmasse auf den gequollenen Bulgur geben und einarbeiten. Dann den Granatapfelsirup zusammen mit Frühlingszwiebeln und den Kräutern unterrühren.
  5. Dann erst das Olivenöl unterrühren und den Salat mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
Recipe by So nach Gefühl at https://www.sonachgefuehl.de/kisir-anatolischer-bulgursalat/