Mürbeteig-Galettes mit frischen Erdbeeren
 
Vorber. Zeit
Zuber. Zeit
Zeit insg.
 
Erdbeerzeit! Hier ein einfaches Rezept für Dessert-Muffel wie mich, das klasse aussieht und toll schmeckt: Galettes mit frischen Erdbeeren!
Autor:
Rezepttyp: Dessert
Küche: Französisch
Portionen: 4
Zutaten
  • Für den Teig:
  • 180g Weizenmehl Type 405
  • 120g Butter
  • 2 EL Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • Etwas eiskaltes Wasser (max. 20ml)
  • Für den Belag:
  • 500g Erdbeeren
  • 1 EL brauner Zucker
  • 125g türkischer Joghurt 3,5%
  • 1 Ei
  • Zitronenabrieb
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 EL gemahlene Mandeln o.ä.
  • Außerdem:
  • 1 verkleppertes Ei
  • Brauner Zucker zum Bestreuen
  • 1 Blatt Backpapier
  • Vanilleeis oder eine andere Sorte So nach Gefühl
Zubereitung
  1. Als erstes würfle ich die Butter grob in eine Metallschüssel und stelle diese für 30 Minuten in den Tiefkühler. Dann siebe ich das Mehl darauf und ziehe Einweghandschuhe an, damit die Hände nicht verkleben und vor allen Dingen, damit die Butter nicht durch die Handwärme schmilzt. Nun verkrümele ich die Butterwürfel mit dem Mehl, bis alles schön verteilt ist. Dann erst füge ich den Zucker, das Ei und die Prise Salz hinzu und füge alles zusammen, bis ein Teig daraus entsteht, der zusammenhält und zu einer Kugel geformt werden kann. Sollte die Masse zu trocken sein, gebe ich vorsichtig eiskaltes Wasser in kleinen Mengen dazu, bis die Konsistenz stimmt. Die Teigkugel packe ich fest in Frischhaltefolie ein und lege sie für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank.
  2. Die Erdbeeren wasche und putze ich und schneide sie in Viertel, besonders große Erdbeeren auch in Achtel. Diese vermenge ich in einer Schüssel mit 1 EL Zucker und lasse sie für 30 Minuten durchziehen. Den Joghurt verrühre ich mit dem Ei, dem Zitronenabrieb und dem Vanillezucker. Den Backofen heize ich auf 190°C Ober-/Unterhitze vor.
  3. Dann schneide ich ein Stück Backpapier in 4 Teile, hole den Teig aus dem Kühlschrank und teile ihn für die Galettes ebenfalls durch vier. Ich streue etwas Mehl auf die Backpapierstücke und drücke auf jedem ein Teigviertel so lange dünn aus, bis ein Teigkreis von ungefähr 20cm Durchmesser entsteht. Da der Galettes-Teig durch die Butter recht klebrig ist, geht das am besten mit den Händen.
  4. Nun bestreue ich die Mitte der Teigkreise mit den gemahlenen Mandeln, lasse aber zum Rand hin ca. 3 cm frei. Auf die Mandeln streiche ich 2-3EL der Joghurtmasse und gebe dann jeweils ein Viertel der Erdbeeren darauf – ohne den Saft, der sich in der Schüssel angesammelt hat.
  5. Dann klappe ich die frei gebliebenen Ränder der Teigkreise nach innen ein, so dass die typische, rustikale Galettes-Form entsteht und drücke sie etwas an. Dann bepinsele ich die Galettes mit dem verklepperten Ei und bestreue die sie am Schluss mit etwas braunem Zucker. Die Backpapierstücke lassen sich nun leicht auf ein Backblech heben und in den heißen Ofen schieben – am besten auf der untersten Schiene, damit die Böden der Galettes gut durchbacken. Nach ca. 30 Minuten sind die Galettes goldgelb und fertig! Am besten noch lauwarm mit Schlagsahne oder einer Kugel Eis servieren!
Recipe by So nach Gefühl at https://www.sonachgefuehl.de/muerbeteig-galettes-mit-frischen-erdbeeren/