Weiße-Bohnen-Hummus mit eingelegten Pilzen
 
Vorber. Zeit
Zuber. Zeit
Zeit insg.
 
Leckeren Pasten aus Hülsenfrüchten sind keine Grenzen gesetzt. Heute das tolle Weiße-Bohnen-Hummus nach Ottolenghi.
Autor:
Rezepttyp: Vorspeise
Küche: arabisch
Portionen: 4
Zutaten
  • Für das Weiße-Bohnen-Hummus
  • 1 kleine Dose Cannellinibohnen (400g/240g Abtropfgewicht)
  • 3 EL Tahin (Sesampaste)
  • 30 ml Wasser
  • 2-3 Scheiben eingelegte Zitrone
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Radieschen, in feine Scheiben geschnitten
  • 2-3 EL Kresse, z.B. Rukolakresse
  • 1 Handvoll Walnüsse, gehackt
  • 3 EL Ölivenöl
  • Salz und frisch gemahlener weißer Pfeffer so nach Gefühl
  • 1 Faden sehr gutes Olivenöl zum beträufeln
  • Für die eingelegten Champignons:
  • 160 ml Apfelessig
  • 180 ml Wasser
  • 1 EL brauner Zucker
  • 150 g braune Champignons
  • 1 EL helle Miso
  • ½ mittelgroße Zwiebel
  • ½ TL schwarze Pfefferkörner
  • 4-5 Pimentkörner
  • 3 Lorbeerblätter
Zubereitung
  1. Die Champignons in ca. 0,5cm breite Scheiben schneiden. Die Zwiebel in feine Ringe hobeln und beides in ein verschließbares, hitzebeständiges Gefäß geben.
  2. In einem Topf den Essig mit dem Wasser und dem Zucker aufkochen, das Miso hineinrühren und die Gewürze hinzugeben. Alles so lange köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dann die heiße Tunke über die Pilze geben und zugedeckt im Kühlschrank über Nacht marinieren lassen.
  3. Für die Bohnenpaste die Walnüsse grob hacken und zusammen mit der ungeschälten Knoblauchzehe in einer beschichteten Pfanne ohne Öl mit viel Bewegung anrösten. Die Walnüsse sind schneller geröstet, als der Knoblauch. Deshalb mein Tipp: Die Nüsse aus der Pfanne holen, die Hitze ausschalten und den Knoblauch mit aufgelegtem Deckel noch 5-10 Minuten weiter in der Pfanne garen. Danach alles abkühlen lassen. Ist der Knoblauch lauwarm, die Schale mit einem scharfen Messer anritzen und die angeröstete Knoblauchzehe herausholen.
  4. Die abgetropften Bohnen zusammen mit dem gerösteten Knoblauch, dem Zitronensaft, den eingelegten Zitronenscheiben, Tahin und etwas Wasser in einen Mixer geben und zu einer cremigen Paste mixen. Die Konsistenz steuert ihr, indem ihr mehr oder weniger Wasser zugebt. Am Ende die drei EL Olivenöl untermixen und alles mit Salz und frisch gemahlenem weißen Pfeffer abschmecken.
  5. Das Weiße-Bohnen-Hummus auf einen Teller streichen, mit den Radieschen-Scheiben und den abgetropften Champignonscheiben belegen. Die gerösteten Walnüsse und die Kresse darüber streuen. Mit einem Faden sehr guten Olivenöls beträufeln, zum Beispiel mit meinem geliebten O-MED Olivenöl.
Recipe by So nach Gefühl at https://www.sonachgefuehl.de/weisse-bohnen-hummus-mit-eingelegten-pilzen/