Orchiette mit rauchigem Auberginenpüree
 
Vorber. Zeit
Zuber. Zeit
Zeit insg.
 
Wer glaubt, vegetarischer Pasta fehle es an was, sollte dies probieren: Die Aromen des Mittelmeerraums vereinen sich hier zu etwas unfassbar leckerem!
Autor:
Rezepttyp: Pasta
Küche: Mediterran
Portionen: 2
Zutaten
  • 250g Orchiette (oder andere Nudeln)
  • Für das Auberginenpüree:
  • 250g rauchige Auberginen
  • 150g türkischer Joghurt
  • evtl. dänisches Rauchsalz
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz so nach Gefühl
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1-2 EL Olivenöl
  • Pfeffer
  • Für das Würzöl:
  • 1 kleine rote Spitzpaprika
  • 8 Cocktailtomaten
  • 1 getrocknete Soft-Tomate
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 TL Pul Piber (türkische Chiliflocken; scharf = Acı, süß = Tatlı)
  • 1 TL getrocknete Minze
  • Außerdem:
  • handvoll Pinienkerne
  • mehrere Basilikumblätter
  • 60g Schafskäse
Zubereitung
  1. Für die rauchigen Auberginen:
  2. Nach Möglichkeit sollten die Auberginen über Holzkohle gegrillt werden. Ihr könnt sie aber auch in einer Backform dicht unter dem Backofengrill so lange grillen, bis sie weich sind. Die Haut darf dabei schwarz werden. Die weichen Auberginen etwas auskühlen lassen. Legt die Paprika wie weiter unten beschrieben ebenfalls auf/unter den Grill!
  3. Dann mit einem spitzen Messer aufschneiden und das Fruchtfleisch herauslöffeln und fein hacken.
  4. Für das Auberginenpüree:
  5. Eine frische Knoblauchzehe pellen und grob hacken. Diese zusammen mit ½ TL Salz im Mörser zu einem Brei zerstampfen und mit dem Zitronensaft vermischen. Das Olivenöl in dünnem Strahl unterrühren. Dieses Dressing mit dem Joghurt und dem Auberginenbrei zu einer samtigen Creme verrühren.
  6. Fehlt Raucharoma, könnt ihr das Auberginenpüree mit einem dänischen Rauchsalz nachwürzen.
  7. Für die übrigen Zutaten:
  8. Die Spitzpaprika mit den Auberginen auf/unter dem Grill schwarz rösten und unter einem feuchten Handtuch ausdampfen lassen. Dann die dünne Haut abziehen, halbieren und die Kerne herauskratzen. Das Paprikafleisch würfeln.
  9. Das getrocknete Tomatenfilet wird ebenfalls gewürfelt. Die Cocktailtomaten dürfen bleiben, wie sie sind.
  10. Die Pinienkerne in einer beschichteten Pfanne ohne Öl anrösten, bis sie goldbraun sind und beiseite stellen.
  11. Den Schafskäse würfeln.
  12. Für das Würzöl:
  13. In der noch heißen Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und die getrocknete Tomate anbraten. Dann rasch die Paprikaflocken und die getrocknete Minze dazugeben und aufpassen, dass nichts anbrennt. Schließlich die Paprikawürfel und die Cocktailtomaten kurz durchschwenken und die Pfanne beiseite stellen. Die Tomaten sollen nur ein bisschen Restwärme bekommen aber nicht aufplatzen.
  14. Fertigstellen:
  15. Die Nudeln nach Anweisung in gut gesalzenem Wasser kochen. Die Salzigkeit soll dabei an das Mittelmeer im Sommer erinnern. Also, salzt euer Wasser ordentlich!
  16. Die Nudeln abgießen und in vorgewärmte Schüsseln verteilen. Einen dicken Klacks Auberginenpüree darauf geben, gefolgt von den Schafskäsewürfeln. Darüber wird das Öl mit den Gewürzen, Paprika und den Tomaten verteilt. Schließlich die Pinienkerne darüber gegeben und mit dem Basilikum garnieren. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und schnell servieren!
Recipe by So nach Gefühl at https://www.sonachgefuehl.de/orchiette-mit-rauchigem-auberginenpueree/