Portugiesischer Bohnensalat mit Paprika und Apfel
 
Vorber. Zeit
Zuber. Zeit
Zeit insg.
 
Erfrischender Bohnensalat mit Paprika und Apfel ist ein perfekter Sommerbegleiter, denn er ist knackig und passt gut zu allem Gegrillten.
Autor:
Rezepttyp: Salat
Küche: Portugal
Portionen: 4
Zutaten
  • Für die Bohnen:
  • 200g getrocknete Augenbohnen
  • 1 TL Natron oder Backpulver
  • 2 Möhren
  • 1 Selleriestange
  • 2 Lorbeerblätter
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 2-3 TL Meersalz
  • Für den Salat:
  • 2 Schalotten
  • 1 Selleriestange
  • 2 rote Spitzpaprika
  • 1 säuerlicher Apfel wie Granny Smith
  • 2-3 EL Weißweinessig
  • 1 Handvoll glatte Petersilie
  • Saft von 1 Zitrone
  • 1 Handvoll Rucola
  • 3-4 EL Olivenöl
  • Salz und weißer Pfeffer so nach Gefühl
Zubereitung
  1. Am Vorabend die Bohnen in eine große Schüssel mit viel Wasser geben. Einen Teelöffel Natron oder Backpulver dazu geben, um das Wasser weicher zu machen. Die Bohnen über Nacht einweichen. Anderntags die Bohnen absieben und das Einweichwasser wegschütten.
  2. Die Schalotten pellen, halbieren und in feine Würfel schneiden. Die Würfel in eine kleine Schüssel geben, den Saft einer Zitrone darüber geben und dann mit Weißweinessig auffüllen, bis alle Schalottenwürfel darin liegen. 1 TL Salz untermengen und die Schalotten mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
  3. Die Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Sie sollten nicht größer sein, als die Bohnen. Ebenso die Selleriestange klein schneiden. Das Gemüse zusammen mit den Bohnen, Lorbeerblättern, Kreuzkümmel und Salz in einen Topf geben und 45-60 Minuten weich kochen. Schaum dabei abschöpfen.
  4. Optional: Mit einem Schnellkochtopf geht es schneller. Den Deckel schließen und den Topf bei voller Hitze so lange erhitzen, bis er abzublasen beginnt. Dann die Hitze so weit zurückschalten, dass der Topf den vollen Druck behält, aber nicht mehr abbläst. Für 10 Minuten auf dem Herd lassen. Dann den Schnellkochtopf von der heißen Platte ziehen und noch einmal 10 Minuten ruhen lassen. Anschließend den Topf in die Spüle stellen, kaltes Wasser darüber laufen lassen, bis er sich öffnen lässt.
  5. Dann die Bohnen ca. 30 Minuten im offenen Topf herunterkühlen lassen und anschließend absieben. Die Lorbeerblätter herausfischen.
  6. Die Paprika halbieren, entkernen, in Längsstreifen schneiden und dann quer in kleine Würfel. Die zweite Selleriestange ebenfalls würfeln. Auch hier sollte das Gemüse nicht größer sein, als die Bohnen. Den Apfel schälen, halbieren und das Gehäuse herausschneiden. Dann den Apfel ebenfalls würfeln. Alle Zutaten in einer Schüssel mit den abgetropften Bohnen mischen.
  7. Die marinierten Schalotten durchrühren. Frisch gemahlenen weißen Pfeffer und 3-4 EL Olivenöl einrühren. Das Dressing unter den „Bohnensalat mit Paprika und Apfel“ ziehen. Dann den Salat für mindestens 1 Stunde kalt stellen.
  8. Kurz vor dem Servieren die Petersilie und den Rucola hacken und unter den Salat mischen. Dann noch einmal mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Der Bohnensalat mit Paprika und Apfel hält sich gute 3 Tage im Kühlschrank und kann auch gut als Pausen-Snack zur Arbeit mitgenommen werden.
Recipe by So nach Gefühl at https://www.sonachgefuehl.de/portugiesischer-bohnensalat-mit-paprika-und-apfel/