Künefe – ein tolles türkisches Dessert
 
Vorber. Zeit
Zuber. Zeit
Zeit insg.
 
Wer ein Dessert aus Nudeln, Käse und Zuckersirup für groben Unfug hält, hat Künefe noch nicht probiert: Ein tolles Rezept für Sultane und andere Tischpaschas.
Autor:
Rezepttyp: Dessert
Küche: Türkisch
Portionen: 6
Zutaten
  • Für den Sirup:
  • 150g Zucker
  • 150ml Wasser
  • Saft von 1 Zitrone
  • Für Künefe (für 1 rundes Pizzablech 26cm):
  • Ca. 350g frischer Kadayif
  • 2 Kugeln Kuhmilch-Mozzarella à 125g
  • Ca. 120g Butter
  • Eine kleine Hand voll ungesalzene Antep-Pistazien (Antep Fistiği)
Zubereitung
  1. Zunächst lege ich die Mozzarella-Kugeln für ca. 30 Minuten in kaltes Wasser, um ihren Salzgehalt zu reduzieren. Die Pistazien gebe ich in einen Mörser und mahle sie fein, bis sie leuchtend grün sind.
  2. Die Kadayif-Nudeln nehme ich aus der Packung, öffne sie ein bisschen, so dass eine flache Lage entsteht und lege sie für ca. 15 Minuten in ein feuchtes Küchentuch, damit sie weich und flexibel werden. Den Backofen heize ich auf 200° Ober-/Unterhitze vor.
  3. Dann gebe ich den Zucker, das Wasser und den Zitronensaft in einen kleinen Topf, lasse alles aufkochen und dann ca. für 10 Minuten köcheln. Danach nehme ich den Topf vom Herd und den lasse den Sirup abkühlen (Zimmertemperatur reicht). Den Mozzarella nehme ich aus dem Wasserbad und schneide ihn in 2-3mm breite Scheiben.
  4. Das Pizzablech (ca. ø26cm) streiche ich großzügig mit Butter aus. Hier darf man nicht sparen!
  5. Ist der Kadayif weich, zupfe ich ihn vorsichtig auseinander und schneide ihn in ca. 2-3cm lange Stücke. Professionelle Künefe-Bäcker schneiden die Nudeln noch kürzer, weil das Ergebnis dann ordentlicher aussieht. Ich finde das aber schade, weil die Struktur der feinen Nudeln dabei verloren geht – und die sind bei diesem Dessert ja gerade der Thrill. Die geschnittenen Nudeln werden mit ca. 100g weicher Butter verknetet.
  6. Nun gebe ich die Hälfte der Nudeln in das Pizzablech drücke sie fest. Darauf kommen die Mozzarellascheiben, bis die Nudeln bedeckt sind. Dann kommt der Rest der Kadayif-Nudeln in einer gleichmäßigen Lage darauf und wird ebenfalls flach festgedrückt. Schließlich verteile ich noch ein paar Butterflocken auf dem Nudelkuchen und gebe das Blech für ca. 20 Minuten auf den Boden des Backofens, damit die Nudeln unten schön goldbraun rösten.
  7. Ist die Zeit um, hole ich das Blech aus dem Ofen und löse den Kuchen mit einer Palette vorsichtig vom Pizzablech. Ist der Boden goldbraun, wende ich das Künefe mit Hilfe eines großen Tellers oder eines weiteren Pizzablechs und backe es für weitere ca. 15 Minuten. Am Ende sollte das Künefe goldbraun sein und an den Rändern langsam dunkel werden.
  8. Dann hole ich das heiße Künefe aus dem Ofen und verteile in dünnem Strahl den Zuckersirup darüber. Das ganze sollte dann ca. 2 Minuten ruhen und durchziehen. Dann schneide ich kleine Quadrate oder steche mit einem Ausstecher runde Stücke aus dem Künefe, verteile auf den Stücken die gemörserten Pistazien und serviere alles, so lange der Käse noch heiß und geschmolzen ist.
Recipe by So nach Gefühl at https://www.sonachgefuehl.de/kuenefe-ein-tolles-tuerkisches-dessert/