Schmorgurken mit Hackbällchen und Pfifferlingen
 
Vorber. Zeit
Zuber. Zeit
Zeit insg.
 
Schmorgurken sind bestes deutsches Sommer-Soulfood. Mit Hackbällchen und frischen Pfifferlingen sind sie schnell gemacht und erfrischend lecker.
Autor:
Rezepttyp: Sommergericht
Küche: deutsch
Portionen: 4
Zutaten
  • Für die Schmorgurken:
  • 2-3 Schmorgurken, je nach Größe (zusammen ca. 1600g)
  • 1 EL Butter
  • Etwas neutrales Öl (ca. 1 EL)
  • ½ Zwiebel
  • 2-3 EL Weißweinessig
  • 75g Crème Fraîche
  • 200g Saure Sahne
  • 1 EL Senf
  • 3-4 Stängel Dill, frisch
  • Salz und weißer Pfeffer so nach Gefühl
  • Für die Hackbällchen:
  • 500g gemischtes Hackfleisch (Schwein/Rind)
  • ½ Zwiebel
  • 2 Scheiben Weißbrot, entrindet
  • 1 Ei
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 2-3 Zweige Thymian, frisch und gezupft
  • 1 TL Majoran, getrocknet oder besser noch frisch
  • 1 ½ TL Salz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • ½ TL Dill, getrocknet
  • Evtl. Semmelbrösel, falls die Masse zu feucht ist
  • Für die Pfifferlinge:
  • Ca. 300g frische Pfifferlinge
  • 1 EL neutrales Öl (Rapsöl)
  • Etwas Salz und schwarzer Pfeffer
  • 1 kleine Frühlingszwiebel
Zubereitung
  1. Für die Hackbällchen:
  2. Das Weißbrot in Würfel schneiden und im Blitzhacker fein hacken. Wer keinen Blitzhacker hat, legt das Brot für 20 Minuten in warmem Wasser ein und drückt es dann kräftig aus.
  3. Die grob gehackte Zwiebel zusammen mit den Gewürzen und Kräutern zum Weißbrot in den Blitzhacker geben (oder die Zwiebel von Hand sehr fein würfeln). Alles kräftig im Blitzhacker durchhacken.
  4. Die Hälfte des möglichst kalten Hackfleischs zusammen mit dem Ei in den Blitzhacker geben und mehrmals Pulsen, so dass eine Farce entsteht. Kein Dauermixen, weil sonst das Fleisch warm wird und das Eiweiß im Fleisch schon gerinnt.
  5. In einer Schüssel die Farce aus dem Blitzhacker und das restliche Hackfleisch kräftig miteinander verkneten, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  6. Mit feuchten Händen jeweils ca. 30g von der Hackmasse abnehmen und zu Bällchen formen. Das ergibt ca. 25 Fleischbällchen.
  7. Für die Schmorgurken:
  8. Die Gurken mit dem Sparschäler schälen. Dann längs halbieren und vierteln. Mit einem Löffel die Kerne restlos herauskratzen.  Dann die Gurken quer in ca. 0,5cm dicke Stücke schneiden.
  9. Die Zwiebel fein würfeln.
  10. Einen großen Schmortopf mit Deckel auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Butter darin aufschäumen und einen kleinen Schuss neutrales Öl hinein geben, damit die Butter nicht bräunt.
  11. Die Zwiebelwürfel für ca. 10 Minuten in der Butter andünsten. Dann mit dem Weißweinessig ablöschen und die Schmorgurken darauf geben. Etwas salzen.
  12. Für ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel und kleiner Hitze schmoren. Hin und wieder umrühren.
  13. Die Fleischbällchen auf den Schmorgurken verteilen und alles bei geschlossenem Deckel weitere 15 Minuten schmoren lassen.
  14. Dann einen großen Teil der Schmorflüssigkeit in ein Becherglas löffeln und zusammen mit der Crème Fraîche , der Sauren Sahne und dem Senf mit dem Zauberstab pürieren. So flockt die Saure Sahne nicht in der Hitze aus.
  15. Die Soße zurück in den Topf geben und vorsichtig unterrühren. Kurz erhitzen.
  16. Den Dill waschen, fein hacken und unter die Schmorgurken ziehen.
  17. Für die Pfifferlinge:
  18. Die Pfifferlinge mit einem Tourniermesser putzen und feuchte Stellen wegschneiden.
  19. Eine große, beschichtete Pfanne ohne Öl stark erhitzen und die Pfifferlinge in einer Lage hineingeben. Notfalls in mehreren Portionen braten. Die Pfifferlinge mit viel Bewegung in der Pfanne für 2-3 Minuten anbraten. Durch die hohe Hitze entweicht Wasserdampf und die Pilze schwimmen nicht im eigenen Saft.
  20. Einen faden neutrales Öl in die Pfanne geben und die Pilze eine weitere Minute darin anbraten und alles durchschwenken. Am Ende die fein geschnittene Frühlingszwiebel dazu geben und durchschwenken.
  21. Anrichten:
  22. Pfifferlinge mit etwas Salz und frisch gemahlenem, schwarzen Pfeffer abschmecken und zusammen mit den Schmorgurken und den Fleischbällchen servieren.
  23. Dazu passen Salzkartoffeln oder Reis. Auch Nudeln gehen oder einfach ein paar Scheiben schönes Roggenbrot. Was für ein Sommerduft! Herrlich!
Recipe by So nach Gefühl at https://www.sonachgefuehl.de/schmorgurken-mit-hackbaellchen-und-pfifferlingen/